Registrierung der Erzeugungsanlage im Marktstammdatenregister

Das Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur ist das zentrale Register für alle Stromerzeugungsanlagen sowie für alle Stromspeicher in Deutschland. 

Als Betreiber einer Stromerzeugungsanlage / eines Speichers sind Anlagenbetreiber seit 31. Januar 2019 gesetzlich verpflichtet, sich im Webportal des Marktstammdatenregisters (MaStR) zu registrieren - unabhängig davon, ob die Anlage bereits in einem früheren Register registriert wurde oder nicht.

Das neue Portal zur Anmeldung und mit weiteren Informationen finden Sie unter www.marktstammdatenregister.de.

Wichtig für Sie als Anlagenbetreiber:
Damit die Zahlungen (Einspeisevergütung, Förderung, Marktprämie, Zuschläge) nach EEG oder KWKG auch zukünftig ohne Abzüge ausbezahlt werden können, ist es notwendig, dass die vom Gesetzgeber vorgegebenen Fristen für die Registrierung eingehalten werden:

  • Wenn Sie eine Anlage betreiben, die vor dem 31. Januar 2019 in Betrieb gegangen ist, dann gilt eine zweijährige Frist für die Registrierung im MaStR (bis Januar 2021).

  • Wenn Sie eine Anlage betreiben, die nach dem 31. Januar 2019 in Betrieb gehen wird oder gegangen ist, muss die Registrierung im MaStR einen Monat nach der Inbetriebnahme der Anlage erfolgt sein.