Fragen und Antworten

Hier finden Sie Antworten auf viele wichtige Fragen. Sollte Ihnen dies in Ihrem konkreten Fall nicht weiterhelfen, wenden Sie sich doch einfach direkt an uns. Telefonisch oder per E-Mail.  Wir sind gern für Sie da.
Ansprechpartner.

Netz-/Hausanschluss

Die Bearbeitung des Eingangs Ihrer Angebotsanfrage dauert momentan sechs bis acht Wochen. Um die Planung Ihres Netzanschlusses so einfach wie möglich zu machen, sollten Sie möglichst vor Baubeginn die Angebotsanfrage zur Herstellung eines Netzanschluss für Strom und/oder Erdgas und/oder Wasser stellen. Sprechen Sie uns so früh wie möglich an.

Den Wandeinbaurahmen für Ihren Netzanschluss Strom können Sie direkt bei der Netzgesellschaft Gütersloh mbH, Berliner Straße 260, auf Rechnung abholen. Die Montage des Wandeinbaurahmens erfolgt bauseits. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ein Baukostenzuschuss, abgekürzt BKZ, ist der anteilige Kostenbeitrag des Kunden für das vorgelagerte Netz, welches die Netzgesellschaft Gütersloh dem Kunden zur Verfügung stellt.

Der genaue Standort des Anschlusses sollte zwischen Bauherrn und der Netzgesellschaft Gütersloh abgesprochen werden. Setzen Sie sich hierzu rechtzeitig mit uns in Verbindung. Ansprechpartner

Zählerwesen

Strom-, Gas- und Wasserzähler unterliegen der Eichverordnung (als Unterverordnung des Messstellenbetriebsgesetzes). Demnach müssen Ferraris-Stromzähler alle 16 Jahre, elektronische Stromzähler alle 8 Jahre, Gaszähler alle 8 Jahre und Wasserzähler alle 6 Jahre im Turnus gewechselt werden. Nähere Informationen erhalten sie auch hier

Die Eichfrist Ihres Stromzählers, Gaszählers oder Wasserzählers ist abgelaufen und der jeweilige Zähler muss getauscht werden. Die Netzgesellschaft Gütersloh mbH wechselt diese Zähler unterjährig. Der Monteur der Netzgesellschaft Gütersloh mbH hat Sie nicht persönlich angetroffen oder Sie wollten lieber einen Termin vereinbaren.

Wenn unser Monteur Sie nicht angetroffen hat hinterlässt er eine Karte "Wichtige Mitteilung" in Ihrem Briefkasten. Sie können telefonisch (05241 82-2589 oder -2697) oder per Email (turnuswechsel@netze-gt.de) einen Termin zum Zählerwechsel Turnus vereinbaren.

Der turnusmäßige Zählerwechsel ist kostenlos.

Der turnusmäßige Zählerwechsel dauert ca. 20 Minuten.

Im Versorgungsnetz befindet sich ein bestimmter Typ eines Stromzählers, bei dem die Eichgültigkeit abläuft. Es wird nun die Gesamtanzahl dieses Stromzählertyps ermittelt, die im Versorgungsnetz eingebaut sind. Aus diesen Zählern wird eine vorgeschriebene Anzahl ermittelt und in einem Losverfahren ausgewählt, die für eine Überprüfung ausgewechselt werden müssen. Die ausgewechselten Zähler werden von einer staatlich anerkannten Prüfstelle nach festgelegten Kriterien überprüft. Sind diese Zähler ohne Mängel, erhalten die Zähler, die noch im Versorgungsnetz eingebaut sind, eine Verlängerung der Eichgültigkeit. Sollten die ausgebauten Zähler die Prüfung nicht bestehen, werden die restlichen Zähler ebenfalls ausgewechselt.